Abwechlsungsreiches Ferienprogramm im Jugendzentrum

5 Tage lang erlebten 48 Mädchen und Jungen eine abwechslungsreiche und spannende Sommerfreizeit.

Traditionell bot am Montag der VfR wieder ein Sportprogramm für alle an. Mit Fußball, Badminton und Turnen war für jeden was dabei. Temporeiche Stunden waren an dem Tag angesagt.

Am Dienstag fuhren alle mit dem Bus von Westrich Reisen zur Burg Lichtenberg. Die Mitarbeiter des „Urweltmuseums Geoskop“ führten ein Eintagesprogramm

„Fossilien“, durch. Während eine Gruppe Fossilien präparierte, gipste und anmalte, begab sich die andere Gruppe auf Schatzsuche rund um das Burggelände. Nach der Mittagspause war es dann umgekehrt. „Das kam sehr gut bei den Kindern an. „Die waren mit großem Eifer dabei“, so die hauptamtliche Mitarbeitern Sabine Schranz.

2017Basteln und eine Stadtrallye standen am Mittwoch auf dem Tagesprogramm. Eine Gruppe bastelte mit den Erziehern vom Kindergarten ein Naturmobile aus Holz und Ton, das jeder mit nach Hause mitnehmen konnte. Die andere Gruppe war mit dem Naturführer Ernst Schmitz aus Baumholder, sowie Barbara Müller, rund um Baumholder unterwegs und musste ein Quiz lösen.

Mit dem Zug ging es dann am Donnerstag von Baumholder nach Nohen. Für einige Kinder war schon die Zugfahrt mit der Vlexx ein besonderes Erlebnis. Im Café AllerHand erlebten die Kinder einen wunderschönen Tag. Nach dem Motto „Mit den Lamas und Alpakas auf du und du“ durften die Kinder die Alpakas füttern, den Stall ausmisten und sauber machen. Anschließend gab es dort ein leckeres Mittagessen für alle.

Wie schon in den vergangenen Jahren endete am Freitag die Freizeit mit einer Wanderung zum Waldhaus und anschließendem Grillen. „Das war eine tolle und gelungene Woche“, so das einstimmige Resümee der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen Petra Edinger, Bärbel Gudde-Moore, Jutta Pickard, Sabine Schranz und Heidi Theiß. Sechs Stunden dauerte jeden Tag ein rundum gut organisiertes Ferienprogramm. Der VfR Baumholder, Westrich Reisen und die Stadt Baumholder unterstützten die Organisatoren der Nachschule Jugendzentrum tatkräftig. Besonderen Dank auch für die tolle Hilfe an die Ehrenamtlichen Vanessa Böll, Sachem Gudde-Moore, Ines Haas, Sabine Knieling, Anna Panciera, Franziska Seibert und Nina Wiertz.

2018 wird es wieder eine Sommerfreizeit in der ersten Ferienwoche geben!

Bettina Lichtenberger