Kindergarten

                                                                                           Foto_KITA.jpg

Der Evangelische Kindergarten wurde am 12. November 1938 eingeweiht.
Seit der Eröffnung des Anbaus im Jahr 2013 stehen der Einrichtung 90 KITA-Plätze zur Verfügung.
Davon  können zurzeit maximal 25 Kinder unter 3 Jahren aufgenommen werden.

Die Einrichtung arbeitet nach dem "Offenen Prinzip".
Die herkömmlichen festen Gruppen (alle Spielbereiche in jedem Zimmer)
wurden auf Grund pädagogischer Überlegungen durch so genannte "Funktionsräume" ersetzt.
Die „offene Arbeit“ erweitert die Freiräume und Entscheidungsmöglichkeiten der Kinder.
Sie können während der Freispielphase ihren Spielort, Spielpartner und Spielmaterial frei wählen.
Die Praxis macht deutlich, dass Kinder diese Möglichkeit individuell und vielfältig nutzen.
"Offene Arbeit" bedeutet mit offenen Augen und Ohren den KITA-Alltag zu erleben.
Es ist immer wieder eine Herausforderung an alle Kinder, Eltern und Erzieher,
sich auf Neues einzulassen, zu lernen und Veränderungen zuzulassen.

Der Anbau bietet den Kindern unter 3 Jahren als „Zwergenbereich“
den notwendigen „Nestschutz“. Dort kann auf die speziellen
Bedürfnisse der jüngeren Kinder gezielter eingegangen werden.