Dem Holzwurm auf der Spur...

Bereits seit mehreren Monaten arbeiten 17 kleine Handwerker der ev. Kita Baumholder fleißig mit unterschiedlichen Werkzeugen und Baustoffen. Beim Arbeiten mit Holz kam immer wieder die Frage: “Wie kommt eigentlich das Holzbrett in den Baumarkt? Klar, wir waren selbst vorort und haben Bretter gekauft, aber wie wird aus einem Baum ein Holzbrett?”
Um dieser Frage nachzugehen, haben sich 13 neugierige Mini-Handwerker am 13.03.18 auf den Weg nach Rathsweiler gemacht und dort das Sägewerk von Manfred Brücher besucht. Bereits bei der Ankunft war die Begeisterung groß!
Luca B.:“Wow - guck mal wie lang die Baumstämme sind!”

In Kleingruppen und mit etwas Sicherheitsabstand haben die Kinder Manfred Brücher bei seiner Arbeit beobachtet und sich die Sägen und das Holz genau angeschaut. Dabei konnten sie vieles entdecken; sie konnten die Jahresringe zählen, erkennen wie das Wetter während des Wachstums war, Spuren des Holzwurms nachgehen und vieles mehr… Das Highlight war eindeutig das Sägemehl!
Finn Luca: “Das mit dem Sägemehl ist ja fast wie ein riesen Sandkasten!”

Neben dem Sägewerk, konnten die Kinder auch die Christophelsmühle, ein alte Wassermühle / Wasserrad betrachten und sehen, an welcher Stelle das Wasser in die Steinalb, welche in den Glan mündet, fließt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Familie Brücher für den aufregenden Tag im Sägewerk bedanken!

Sägewerk 1        Sägewerk 2

Lena Wirth