Osterfeier der Minikirche

Am 23. März luden die Mitarbeiter der Minikirche erneut zu einem Gottesdienst um 16.30 Uhr für Kinder mit Eltern, Großeltern usw. in die Ev. Kirche ein. In einer kleinen Theateraufführung, angelehnt an das Buch „Wie das Ei zum Osterei wurde“ (Willi Fährmann/Paul König), konnten die Kinder das Wunder der Auferstehung erleben. In der anschließenden Bastelaktion wurde gemeinsam eine Osterkerze gestaltet, die in Zukunft bei jedem Gottesdienst der Minikirche auf dem Altar stehen und brennen wird. Jedes Kind durfte einen ausgestochenen Fisch aus einer Wachsplatte auf eine dicke weiße Kerze aufkleben. Auf einem Tisch lagen Kekse in Form von Eiern, bunte Puderzuckerglasur und Gummibärchen bereit. Die Kinder verzierten jedes sein „Osterei“, das mit nach Hause genommen werden durfte.

Das gemeinsame Singen und Beten, sowie der mit Gestik untermalte Segen sorgten für einen harmonischen Ablauf. Mit dabei war auch dieses Mal Tina Hauch mit dem Kinderchor. Im Anschluss wurden alle Anwesenden dazu eingeladen, bei Kranzkuchen, Kakao, Kaffee und Sprudel den Nachmittag ausklingen zu lassen. Viele folgten der Einladung und nutzten dies zum gemütlichen Austausch.

Das Team der Minikirche freute sich über den Zuspruch. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben!

Die nächste Minikirche findet am Freitag, den 8. Juni um 16.30 Uhr statt.

IMG 1466   IMG 1477   IMG 1479   IMG 1488