Internationaler ökumenischer Gottesdienst 2015

Der deutsche Pfarrer teilte sich auch die Gebete und Ansprachen im Gottesdienst, zu dem knapp 100 Besucher gekommen waren. Major Everett Franklin, Militärpfarrer der US-Gemeinde Baumholder, sowie John B. Wilcox, der die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage repräsentierte, hatten ebenfalls Gedanken zu Thanksgiving parat. Der Kirchenchor hatte in zwei Sprachen Lieder einstudiert.

Teilen, das stand auch nach dem Gottesdienst auch dem Programm. Beim "Potlock" hatte jeder Besucher etwas Essbares mitgebracht. Das wurde dann zu einem groβen Buffet mit deutschen und amerikanischen Leckereien aufgebaut. Im Gemeindesaal wurde gemeinsam gegessen und gefeiert. Franklin freute sich, die Kirche auf der deutschen Seite auf eine so besondere Art und Weise kennengelernt zu haben. Schlieβlich ist er noch nicht lange in Deutschland. Und für Zill ist klar, dass es auch im kommenden Jahr wieder ein deutsch-amerikanisches Erntedankfest geben wird. Es sei eine schöne Tradition, die es fortzuführen gelte. Zill: "Das ist einer unserer Beitrag zur deutsch-amerikanischen Freundschaft".

internationaler ök. Erntedankgottesdienst 04.10.2015

Von links: Militärpfarrer Maj Everett Franklin, John B. Wilcox und Pfarrer Burkard Zill

04.10.2015

Die Gemeinde genießt den Potluck